Wirtschaftsschule PLUS

Die Wirtschaftsschule in Bayern

AllgemeinesDie Wirtschaftsschule vermittelt neben einer allgemeinen Bildung eine vertiefte berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Sie zählt deshalb zu den beruflichen Schulen.
Der erfolgreiche Besuch kann mit bis zu einem Jahr auf die Ausbildungszeit in kaufmännischen und verwaltenden Berufen angerechnet werden.
ZielgruppeSuS der Mittelschule, Realschule oder des Gymnasiums nach der Jahrgangsstufe 5 (ab Sept. 2020) 6, 7 oder später.
An der WS Passau ist der Einstieg in die 6. Klasse ab dem Schuljahr 2020/2021 möglich.
AbschlussDeutsch, Englisch, Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle sowie Mathematik oder Übungsunternehmen (wahlweise)
weitere Informationenwww.km.bayern.de/eltern/schularten/wirtschaftsschule.html

Der Einstieg in die Wirtschaftsschule

(fünfstufig, vierstufig und zweistufig)

Aufnahme in die fünfstufige Form
(Klassen 6
bis 10)
➢ Höchstalter: am 30. Juni des Eintrittsjahres ist das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet
➢ eine mit Erfolg abgeschlossene 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums
➢ die SuS müssen den Anforderungen entsprechen, die sich aus dem Bildungsauftrag der Wirtschaftsschule
ergeben – die Entscheidung hierüber trifft die Schulleitung der Wirtschaftsschule
➢ ein Probeunterricht findet nicht statt
Aufnahme in die vierstufige Form
(Klassen 7
bis 10)
➢ Höchstalter: am 30. Juni des Eintrittsjahres ist das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet (über Ausnahmen
entscheidet die Schulleitung)

➢ Zugang über die Mittelschule:
● Notendurchschnitt im Zwischenzeugnis oder im Jahreszeugnis der 6. Klasse mindestens 2,66 aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
ODER
● bestandene Aufnahmeprüfung in den M-Zug der Mittelschule

➢ Zugang über das Gymnasium, die Realschule oder der Mittlere-Reife-Klasse der Mittelschule:
● Vorrückungserlaubnis in die der Eingangsstufe entsprechende Jahrgangsstufe
ODER
● im Jahreszeugnis der vorausgehenden Jahrgangsstufe in Vorrückungsfächern, die auch in der Eingangsstufe der Wirtschaftsschule unterrichtet werden, höchstens einmal die Note 5 oder in den Fächern Deutsch, Englisch
(soweit Pflichtfach) und Mathematik mindestens die Note 4

➢ Probeunterricht:
● SuS, die für den Bildungsweg der Wirtschaftsschule nicht geeignet sind, d.h. keine der o.g. Bedingungen
erfüllen, können an einem dreitägigen Probeunterricht teilnehmen.
Aufnahme in die zweistufige Form
(Klassen 10
und 11)
➢ kein Höchstalter

➢ Zugang über die Mittelschule:
● qualifizierender Abschluss der Mittelschule (Quali)
ODER
● erfolgreicher Besuch der Jahrgangsstufe 9 und Bestehen der Probezeit

➢ Zugang über das Gymnasium, die Realschule oder der Mittlere-Reife-Klasse der Mittelschule:
● erfolgreicher Besuch der Jahrgangsstufe 9
ODER
● nicht erfolgreicher Besuch der Jahrgangsstufe 9, aber im Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 9 in den Fächern
Deutsch und Englisch mindestens die Note 4

Eine direkte Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11 der zweistufigen Wirtschaftsschule ist nicht möglich.
zum Vergrößern anklicken

SuS = Schülerinnen und Schüler

Kommentare sind geschlossen.