Wege nach oben!
Donau@Online – Projekt

Donau@Online – Projekt

Ein Team unserer Schule nahm dieses Jahr am Donau-Online-Projekt teil, das vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg organisiert und finanziert wird.

Schulklassen aus Baden-Württemberg und Bayern begegneten Schulklassen der Donauanrainerstaaten in einem virtuellen Kursraum.

Das Projekt startete im Februar für die LehrerInnen mit einem Online-Einführungsseminar, an dem Frau Ziegler teilnahm.

Bis Ende Mai arbeiteten dann jeweils drei der Lehrkräfte mit ihren Schulklassen zusammen an dem Projekt und diskutierten dabei gemeinsam über ihre Vorstellungen zum Thema „Feel free: Seid Europa!“. Wir waren in einem Team mit je einer Klasse aus Temesvar/Rumänien und Zagreb/Kroatien. Während der online-Phase erstellten die Teilnehmer gemeinsam eine Abschlussarbeit in Form eines Mosaikbildes. Aufgrund der aktuellen Situation hat sich im Verlauf des Projektes ergeben, dass wir ein Mosaikbild zum Thema „Frieden an der Donau“ erstellt haben.

Ein Höhepunkt für die Schülerinnen und Schüler war im Juli 2022 das Internationale Donaujugendcamp „Europa sind wir“ in Ulm, an dem sich ausgewählte Schülerinnen und Schüler (ab 16 Jahren) aus Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Serbien, Rumänien, Bulgarien und Moldawien trafen und gemeinsam Europa erleben durften. Nina Reitberger und Shin Noll waren von unserer Schule in Ulm dabei und präsentierten dort gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern aus Temesvar und Zagreb unser Bild. Von 30. Juni. bis 6. Juli 2022 wurde gemeinsam „Europa“ gelebt. In verschiedenen Workshops konnten sich die Schülerinnen und Schüler (nicht nur virtuell) kennenlernen.

Beim Donau-Online-Projekt stehen die Begegnung und der Kontakt zwischen den Schulen der Donauanrainerstaaten im Vordergrund. Es dient dem Abbau von Hemmschwellen und Vorurteilen zwischen den Jugendlichen in Europa.

Weitere Infos zum Projekt gibt es unter www.donau-online-projekt.de, wo auch unser Projektergebnis, ein Mosaikbild, betrachtet werden kann.

Unter diesem Link werden die Ergebnisse aller Teams vorgestellt:

Donau-Online Projektergebnisse 2020 (donau-online-projekt.de)

Ein paar Eindrücke Donau-Jugendcamp in Ulm: (BILDER FOLGEN!!!)

 Begrüßung im Ulmer Rathaus

 Erste Kennenlernspiele

 Erste Freundschaften mit Schülern aus Pula/Kroatien und Ulcinj/Montenegro

 Unser Team (Zagreb/Temesvar/Passau)

 Offizielle Eröffnung des Donaufestes durch die Oberbürgermeister von Ulm und Neu-Ulm.

 Wir führten bei der Eröffnungsfeier eine Tanz-Performance auf.

 In verschiedenen Workshops wurde ein Theaterstück, das am Donaufest aufgeführt wurde, einstudiert.

 Jeden Tag war volles Programm.

 Eine gemeinsame Kanutour auf Iller und Donau.

 Blick von der Donau zum Ulmer Münster.

 Unser Team bei der Präsentation der Ergebnisse.

 Aufführung des Theaterstücks „Orient im Mord-Express“ beim Donaufest.

 Nina Reitberger erhält ihre Teilnehmerurkunde.