Anmeldung

Jetzt die richtige Entscheidung fürs neue Schuljahr treffen:

Die Anmeldung an der Staatlichen Wirtschaftsschule Passau!

Mit der Staatlichen Wirtschaftsschule Passau zur Mittleren Reife – Vertrauen Sie auf unsere über 100-jährige Erfahrung in einer traditionellen Schulart mit Zukunft! Der bessere Weg zur Mittleren Reife!

Warum an die Staatliche Wirtschaftsschule Passau wechseln?

– Wir bieten die ideale Voraussetzung für eine kaufmännische Karriere oder den späteren Übertritt an eine Fachoberschule.

– Direkter Übertritt in die vierstufige Wirtschaftsschule für alle Schülerinnen und Schüler von Mittelschule, Realschule, Gymnasium in die 7. Jahrgangsstufe möglich.

– Weitere Eintrittsmöglichkeiten in die 8. und 9. Klasse sowie in die zweistufige Wirtschaftsschule ab der 10. Klasse.

Gerne zeigen wir Ihnen und Ihrem Kind unsere Schule und stellen Ihnen unser Schulkonzept vor.

Die Wirtschaftsschule

… zählt zu den Besonderheiten des bayerischen Schulwesens. Seit Generationen bildet sie kaufmännische Nachwuchskräfte aus.

Sie ist eine berufsvorbereitende Schule, die eine allgemeine Bildung und eine berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung vermittelt.

Rund 18.500 Schüler besuchen derzeit eine Wirtschaftsschule. Sie zählt gemäß Art. 14 des Bayerischen Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen zu den beruflichen Schulen (Berufsfachschule). Die Wirtschaftsschule umfasst – je nach Art – die Jahrgangsstufen 7 bis 10, 8 bis 10 oder 10 bis 11 und vermittelt den mittleren Schulabschluss.


Anmeldung für die vierstufige Wirtschaftsschule

Folgende Anmeldeunterlagen müssen vorgelegt werden:

  • das Original des Zwischenzeugnisses der 6. bzw. 7. Jahrgangsstufe
  • oder – falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch der Hauptschule erfolgt – die Originale der Zeugnisse der früher besuchten Schulen und
  • das Original des Geburtsscheins oder der Geburtsurkunde

Anmeldung für die zweistufige Wirtschaftsschule

Folgende Anmeldeunterlagen müssen im Original vorgelegt oder nachgereicht werden:

  • das Zwischenzeugnis der 9. Klasse Hauptschule, des Gymnasiums oder der Realschule (für die 10. Klasse der zweijährigen Wirtschaftsschule)
  • das Zeugnis über den qualifizierenden Hauptschulabschluss
  • der Geburtsschein oder die Geburtsurkunde
  • Sorgerechtsbeschluss bei Alleinerziehenden
  • die Zeugnisse von früher besuchten Schulen, falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch der Hauptschule erfolgt

Eine Aufnahmeprüfung findet nicht statt. Eine unmittelbare Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11 ist nicht möglich.

Folgende Unterlagen sind für die Anmeldung zusätzlich erforderlich – Sie können die Unterlagen im Downloadcenter laden und ausgefüllt zur Anmeldung mitbringen:

Drucken Sie bitte alle Seiten des ausgefüllten Formulars aus und verssehen Sie es mit Ihrer Unterschrift. Sie können das Anmeldeformular dann entweder per Post an uns schicken oder es zusammen mit den anderen Unterlagen (Zeugnis, Geburtsurkunde) persönlich vorbeibringen.

Durch das Ausfüllen im Vorfeld verkürzt sich die Wartezeit für den Anmeldevorgang an der Schule erheblich.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.