Englisch-Lesewettbewerb

Gegen Ende des Schuljahres stand für die beiden 8. Klassen der Staatlichen Wirtschaftsschule Passau ein Englisch-Lesewettbewerb auf dem Stundenplan. Im Unterricht von Frau Rieger und Frau Reitmaier wurde zunächst die Lektüre „Killing Mr Griffin“ der amerikanischen Schriftstellerin Lois Duncan gelesen und besprochen.

Nach dem klasseninternen Vorentscheid traten zur „Reading Competition“ je zwei Schülerinnen aus den Parallelklassen an. Dabei galt es zunächst einen selbst gewählten und zuhause vorbereiteten Textausschnitt vorzutragen, an den sich das Vorlesen eines unbekannten Textauszugs aus der amerikanischen Originalfassung des Romans anschloss. Fünf Schüler einer amerikanischen Highschool beschließen, dem strengen und wenig beliebten Lehrer Mr Griffin eine Lektion zu erteilen und ihn zu entführen. Was als Einschüchterungsversuch beginnt, endet schließlich mit einem Todesfall und der Suche nach den Schuldigen.

Im Verlauf des Lesewettbewerbs galt es, die Jury, bestehend aus der stellvertretenden Schulleiterin Anna Maria Siegert und den Lehrkräften Nicole Reiter und Bernhard Lenz, von der eigenen Vortragskunst zu überzeugen. Die vier eifrigen Finalistinnen legten sich so richtig ins Zeug, um die Jurymitglieder für sich zu gewinnen. Luzia Huber, 8B; setzte sich souverän gegen ihre Mitstreiterinnen Sara Ghneimi, 8A; Valeria Sutter, 8A, und ihre Mitschülerin Maja Pendelin, 8B, durch und ging damit als Schulsiegerin aus dem Lesewettbewerb hervor. Allen vier Kandidatinnen gebührt für ihren Vortrag und ihren Einsatz große Anerkennung, was auch bei der Übergabe der Urkunden und Gutscheine, die von Bücher Pustet gesponsert wurden, deutlich wurde. Congratulations!