Auf die Bälle – fertig – los!!!

Lehrkräfte der Wirtschaftsschule machen Life Kinetik

Gehirnjogging mit Spaßfaktor – so könnte man Life Kinetik beschreiben. Es handelt sich um eine Methode, die die Gehirnzellen auf Trab bringt. Immerhin ist das Potential riesig: Wir kommen mit 100 Milliarden Gehirnzellen auf die Welt. Doch davon wird nur ein Bruchteil wirklich genutzt. Das wird sich beim Life Kinetik Training ändern.

Das Kollegium der Staatlaichen Wirtschaftsschule Passau veranstaltete einen pädagogischen Halbtag mit Schwerpunkt Lehrergesundheit und lernte unter Anleitung der Life Kinetik-Trainerin Angelika Höltl ein breit abgestimmtes Bewegungsprogramm kennen, das nicht nur aktiv die Gesundheit fördert, sondern gleichzeitig die geistige Mobilität und Flexibilität verbessert. Durch spezielle koordinative, visuelle, auditive und kognitive Aufgaben für den Körper wird das Gehirn veranlasst, neue Verbindungen (Synapsen) zwischen den Gehirnzellen zu schaffen. Je mehr Vernetzungen im Gehirn angelegt sind, desto höher ist die Leistungsfähigkeit. So kann man das Potenzial mehr und mehr ausbauen. Körperlich ist das Training kaum belastend. Doch das abgestimmte Bewegungsprogramm hält nicht nur gesundheitlich fit, sondern fördert die geistige Mobilität und Flexibilität. Außerdem macht Life Kinetik jede Menge Spaß!

Kolleginnen und Kollegen der Wirtschaftsschule Passau sowie Life Kinetik-Trainerin Angelika Höltl (mitte)

Theorie und Hintergründe, Studien und besonders das eigene Erleben waren Inhalte der Veranstaltung.

Kommentare sind geschlossen.