WS Passau

Günter Zahn

Olympische Spiele 72 in Muenchen

Erfolgreicher Leichtathlet und Schüler der Wirtschaftsschule Passau von September 1967 bis Juli 1971.

Die Sportkarriere von Günter Zahn begann 1970 beim 1. FC Passau. Im Jahr 1974 wechselte er zum
LAC Quelle Fürth. Insgesamt errang er in seiner sportlichen Laufbahn 23 deutsche und 32 bayerische
Meistertitel in den verschiedenen Altersklassen und Disziplinen.

Bestzeiten: 5000 m 13:54 min., 10000 m 28:46 min., Marathon 2:15:29 h.

 

Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München war Zahn der Schlussläufer des Fackellaufs und entzündete im Olympiastadion
das Olympische Feuer. Zahn ist bis heute als Trainer bei der Leichtathletik Gemeinschaft Passau aktiv und gibt dort seine umfangreiche
Erfahrung im Laufsport und sein Fachwissen an junge Athleten weiter. 16 deutsche Meistertitel von Einzelläufern und 21 Team-Titel
„seiner“ Schützlinge schlagen bis dato zu Buche.

Am 13. April 2013 erhielt Zahn für hervorragende Verdienste um die Förderung des Sports den Sportehrenbrief der Stadt Passau.